Die Farben für die Grafiken werden von Hand angemischt, für das Buch eignen sich helle, transparente Blautöne. Gedruckt wird auf einem Original Heidelberger Zylinder in der Graphischen Werkstatt des Museums der Arbeit in Hamburg-Barmbek. Die Hauptmaschinisten sind Walter Fischer und Lothar Schumann, mit kritischem Blick begleitet von Anne v. Karstedt und Artur Dieckhoff. Geprüft werden Farbauftrag und Druckspannung.

01